Bis Ihr Leben wieder Knospen treibt

Trauer ist keine Krankheit und kein Zeichen von Schwäche. Trauer ist die Antwort des Herzens auf den erlittenen Verlust. Sie zeigt sich auf geistigen, körperlichen, psychischen und sozialen Ebenen, so individuell und vielfältig, wie wir selber sind. Trauer umfasst den ganzen Menschen.

Je nach Intensität der Beziehung zum Verstorbenen und den äußeren Umständen im Todesfall, kann das eigene Lebensgefüge stark durcheinandergebracht und die Fundamente des Lebens tief erschüttert werden. Unterschiedliche Gesichter der Trauer spiegeln sich im Alltag wider. Nach anfänglicher Fassungslosigkeit und Verzweiflung stellen sich häufig Einsamkeit, Verdrängung und lähmende Trostlosigkeit ein.

Es gibt kein fertiges Modell, keine endgültigen Antworten für die oft widersprüchlichen Gefühle, Unsicherheiten, Fragen und Bedürfnisse.


Ein wichtiger Bereich sind meine Trauergruppen. Hier hat das Thema Tod, Verlust und Trauer im Alltag Platz und Raum. Wir sprechen miteinander, verstehen einander ohne sich erklären zu müssen. Es entsteht eine besondere Gemeinschaft, die sehr wertvoll ist. Es sind kleine Gruppen, die sich alle 4 Wochen bei mir treffen. Wir machen immer noch Aktivitäten um uns mental zu stärken und mit Energie zu füllen für die nächsten Wochen.

henry-co-7TzQ7l3lDAY-unsplash.jpg